Warum meditieren ?

Mir scheint, Meditation wird noch immer von vielen Menschen als etwas ungewöhnliches, heiliges oder gar außerirdisches angesehen. Aber dem ist nicht so. Meditation ist in der heutigen Zeit nichts ungewöhnliches mehr, sondern wird von vielen Menschen - teilweise unbewußt - als Mittel der Entspannung und auch der Selbstfindung praktiziert. War Meditation in einigen Kulturen einst ein Ritual, das nur wenige Eingeweihte beherrschten, so sind Meditationstechniken heute jedermann zugänglich und allzeit praktikabel.

Für mich ist Meditation ein Versenken in sich selbst, ein Zurückkehren in den eigenen, inneren Kern und Ruhepol, ein Loslassen vom oftmals belastenden Alltag. Es kann auch ein Zurückkehren zur Religio(n) (= Rückbindung) sein, ein Erlebnis der Einheit mit "GOTT" oder einer Bewußtseinsebene, die viele als eine Art "Gott" bezeichnen würden.

Gleichzeitig ist Meditation Ent-spannung. Durch die Loslösung von unseren Alltagsproblematiken kommen wir wieder in einen Zustand von Harmonie und Vertrauen zurück, der uns im täglichen Leben mehr Entspannung und Entlastung bringt.

Viele Menschen meditieren, ob sie sich dessen bewußt sind oder nicht. Ich persönlich sehe die Grenzen der Meditation nicht so streng. So erzählte mir z.B. ein Freund, daß Jogging für ihn Meditation ist. Eine Frau aus meiner Atemgruppe erzählte, daß für sie bügeln soetwas wie Meditation ist, weil sie dabei gut abschalten kann.

Kurz gesagt geht es für mich immer um das eine: Die Loslösung aus unserem kritischen Urteilsvermögen und die Hinwendung zu unserer wahren Ebene des Seins, dem Bewußtsein, daß alles gut ist, wie es ist.

Wie meditiere ich am besten ?

Für die Meditation mit unseren Ent-spannungskassetten eignet sich eine liegende Position am besten. Machen Sie es sich an einem ruhigen Ort bequem, strecken Sie Ihre Beine lang aus und lassen Sie Ihre Arme locker neben dem Körper liegen. Vielleicht bedecken Sie sich mit einer leichten Decke, schalten Sie Ihren Kassetten-recorder ein und schließen Sie langsam die Augen. Schon meditieren Sie !

Lassen Sie sich einfach treiben. Machen Sie einmal nichts, wirklich gar nichts. Wenn Ihnen Gedanken kommen, lassen Sie sie kommen, denn auch der Gedanke, daß Sie keine Gedanken haben wollen, ist ein Gedanke !

Entspannen Sie sich, lassen Sie sich fallen. Es kann nichts geschehen, außer, daß Sie sich tatsächlich entspannen und damit etwas Gutes für sich und Ihren Körper tun. Forcieren Sie nichts, versuchen Sie einfach, zu SEIN. Das ist alles. Das ist Meditation. Das sind Sie !
Kommentar veröffentlichen

Die beliebtesten Posts