Themen dieses Blogs:

Spiritualität, das Leben, Motivation, innen und außen, Impulse, Entspannung, ganzheitlich denken, Unternehmer sein, Märchen, Esoterik, Reiki, Energiearbeit, querdenken, Mensch sein, Erfolg, alternative Heilmethoden, Aura Soma, Zeitgeschehen, Selbstwert, Kommunikation, spirituelle Unternehmer, Advaita, Bachblüten, Liebe, Nondualität - u.a.

Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 26. November 2009

Eine Weihnachtslegende aus Indien

In einem Dorf gab es einen uralten,starken und wunderschönen Baum. Eines Tages durften alle Bewohner des Dorfes und des gesamten Tales ihre Sorgen, Nöte und Probleme, in einem Paket verschnürt an diesen Baum hängen. Sie mussten jedoch ein anderes, fremdes Päckchen mit nach Hause nehmen.

Zu Hause angekommen, öffneten alle ihr neues Päckchen. Sie waren sehr bestürzt, erschienen die Sorgen in den fremden Paketen doch viel größer als die eigenen.

Schnell gingen alle wieder zum Baum zurück. Der stand still und weise lächelnd im Sonnenschein. Sie hängten das fremde Päckchen an den Baum, suchten ihr eigenes, gingen nach Hause und waren zufrieden mit ihren Problemen.

(gefunden irgendwo im Internet)

1 Kommentar:

  1. Welch schöne geschichte! Danke für die "Neu-aufbereitung". Sie ist ja schon sehr alt und wird, wie ich mich erinnere in vielen Teilen der Welt erzählt - nicht nur in Indien. Warum? Ist klar: kürzer und prägnanter kann man die Last der Probleme nicht beschreiben.
    Also Danke nochmals und ein schönes Wochenende wünscht Dir "ein Indienfahrer" ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihre Mühe!

RESCUE REMEDY

Die Weisheit des Tages