Greift nur hinein ins volle Menschenleben


Gestern abend rief eine Freundin von mir an, ob ich schon etwas vor hätte. Ich verneinte und wollte nach nem turbulenten Tag eigentlich nur meine Ruhe haben.

"He, Chris Thompson und seine Band spielt in Eschweiler auf. Der kommt so schnell sicher nicht wieder",

"Wer zur Hölle ist Chris Thompson? Ist der grade in den Charts?" meinte ich mißmutig, weil ich wirklich keine Lust hatte und meine Couch nach mir schreien hörte.

"Manfred Mann's Earth Band! Remember?? .... Seventies, Eighties ... Blinded by the light ...", kam ganz entrüstet aus dem Telefonhörer.

"Ja, ja. Sänger ... Mighty quinn - und so ..." Mein Hirn routierte.

Naja, lange Rede - kurzer Sinn, sie holte mich eine Stunde später ab, und das obwohl meine Couch immer noch am schimpfen war. Und soll ich euch was sagen? Ich hatte den großartigsten Abend dieses Sommers! Tausende Menschen - in der Überzahl die Oldies mitte vierzig ... - kamen friedlich zusammen und lauschten teils andächtig teils lautstark mitgröhlend den Hymnen ihrer Jugend.

Die Endorphine wurden gut durchgeschüttelt, die Laune stieg und die Glückshormone kamen gut zum Vorschein. Und der gute alte Goethe hatte mal wieder recht:

Greift nur hinein ins volle Menschenleben,
und wo ihr´s packt, da ist es interessant.“

Johann Wolfgang von Goethe

So, greift ihr mal jetzt hinein - erst ein paar Zeilen hier als Kommentar, also in die Tasten - und dann ins Wochenende! Ich wünsche euch auch viele Glücksgefühle!

Eure
Gudrun

+++++++++++ www.gudrun-anders.de +++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kommentar veröffentlichen

Die beliebtesten Posts