Die Farben von Weihnachten

Ich wünsche allen Lesern meines Blogs frohe Weihnachtstage!!

++ Zitat ++


Die Farben von Weihnachten

Auch in der Weihnachtsgeschichte geht es nicht ohne Zeichen von Gott und ihre Deutung. Es geht nicht ohne Engel, Sterndeutung und Schriftdeutung. Entscheidend ist die richtige Deutung von Zeichen. In den Farben Weiss, Grün und Rot hat Gott uns wichtige Zeichen gegeben, durch die wir die wahre Bedeutung von Weihnachten besser verstehen.

Weiss symbolisiert Vergebung, Reinheit und Frieden

Weiss ist in der Symbolik die vollkommenste aller Farben. Sauberkeit ist äusserlich, Reinheit geht tiefer, beides wird mit Weiss verbunden.

Weiss ist die Farbe der Unschuld. Das typische Opfertier ist das weisse Unschuldslamm. Jesus, der sich für die Sünden der Menschheit opferte, ist selbst das weisse Lamm. In der katholischen Kirche ist Weiss die liturgische Farbe der höchsten Feiertage. An Weihnachten und Ostern tragen katholische Geistliche Weiss beim Gottesdienst. Ausserhalb dieser Festtage trägt nur der Papst weiss. Weiss ist auch die Farbe der Auferstehung. Zum Beginn des christlichen Leben, zur Taufe, trägt man weiss.

Grün symbolisiert Leben und Hoffnung

Bei einer Umfrage wurden Menschen nach der "Farbe der Hoffnung" gefragt, andere nach der "Farbe der Zuversicht" – immer war grün die mit Abstand am häufigsten genannte Farbe. Hoffnung ist grün, weil sie verwandt ist mit der Erfahrung des Frühlings. Frühling bedeutet Erneuerung und neues Leben nach einer Zeit des Mangels. Erneuerung im religiösen Sinn bedeutet Befreiung von Sünden, bedeutet Auferstehung. Wer in der Fastenzeit ab Aschermittwoch 40 Tage gebüsst hat, ist wieder "grün" geworden. Am letzten Tag der Fastenzeit, dem Gründonnerstag, ist man nach altem Gebrauch Gemüse, meist Spinat.

Grün ist im umfassenden Sinn Symbolfarbe des Lebens, nicht nur auf den Menschen bezogen, sondern auf alles, was wächst.

Rot symbolisiert Sünde und Trennung von Gott

Wenn wir aus dem Weltraum auf die Erde sähen, dann würden wir viel blau sehen. Der "blaue Planet" ist aus Gottes Sicht "blutrot" - er ist gezeichnet und durch und durch gefärbt von Sünde.

Im Buch Jesaja 1,18 lesen wir, dass Gott zu seinem Volk spricht: "So kommt denn und lasst uns miteinander rechten, spricht der HERR. Wenn eure Sünde auch blutrot ist, soll sie doch schneeweiss werden, und wenn sie rot ist wie Scharlach, soll sie doch wie Wolle werden."

Sünde hat eine Farbe und somit auch Sünder. Rot symbolisiert in der Bibel Krieg, Blutvergiessen, Sünde und Trennung von Gott.

aus: http://www.pauliland.ch/advent2011/dez18.htm

+++++++++++

 
Kommentar veröffentlichen

Die beliebtesten Posts