Müßiggang ist aller Laster Anfang ???


Bei der Financial Times Deutschland fand ich einen unglaublich guten Artikel über eine moderne Art zu Arbeiten.

Zumindest finde ich, dass diese Art der "Arbeit" um sich greifen sollte. Es wäre zum Wohle des Einzelnen, zum Wohle der Kreativität und Selbstbestimmtheit und auch zum Wohle der Gesellschaft, die sich erholen könnte vom immer "höher, weiter, schneller". 

Ich denke, dass wir mit dieser Einstellung für alle Menschen auf dem Planeten das Leben wieder lebenswert gestalten könnten.

++ Zitat ++

Müßiggang Faulenzen lernen von Daniel Dösentrieb

Warum arbeiten, wenn man auch schlafen, gärtnern, singen oder Marmelade kochen könnte? Tom Hodgkinson predigt den kreativen Müßiggang - so erfolgreich, dass es fast schon in Arbeit ausartet.
© Bild: 2012 Shaun Curry

Warum arbeiten, wenn man auch schlafen, gärtnern, singen oder Marmelade kochen könnte? 

Tom Hodgkinson predigt den kreativen Müßiggang - so erfolgreich, dass es fast schon in Arbeit ausartet. von Hanna Klimpe, Hamburg

Hier finden Sie den Artikel:
http://www.ftd.de/lifestyle/outofoffice/:muessiggang-faulenzen-lernen-von-daniel-doesentrieb/70022242.html#utm_source=rss2&utm_medium=rss_feed&utm_campaign=/karriere-management/karriere

Das Buch des Autors:



 
Kommentar veröffentlichen

Die beliebtesten Posts