Wahrheitslieferanten

Moin ihr lieben

Ich möchte ein Zitat mit euch teilen, dass ich mir vor einiger Zeit mal notiert habe.

Es traf mich damals, denn ich merkte zu diesem Zeitpunkt, dass ich oft Gedanken wieder gab, die nicht meine eigenen, sondern in (tollen) BÜchern angelesen waren.


Höre auf deine Gefühle, deine erhabensten Gedanken,
deine Erfahrung. Wenn sich irgend etwas davon von dem unterscheidet,
was dir deine Lehrer erzählt haben oder du in Büchern gelesen hast,
dann vergiß die Worte. 


Worte sind die am wenigsten zuverlässigen Wahrheitslieferanten.
GmG 1, Seite 28


Ich finde, das machen viele Menschen. Leider auch viele Coaches und Berater heute. Und manche Menschen leben gar von Zitaten, Links und Weiterleitungen.

Aber was fühlt ihr wirklich?
Was wollt ihr wirklich?
Ist das einfach herauszufinden oder bedeutet es manchmal auch "Arbeit"?

LG
Gudrun

Kommentar veröffentlichen

Die beliebtesten Posts