Nicht den Tod soll man fürchten ...

Fotolia 9826716 © hombrefeliz
Guten Morgen, guten Tag, moin moin !

Heute ist für mich ein Gedenktag. Heute wäre der Geburtstag meiner Mutter, 92 wäre Sie heute geworden, wenn Sie nicht vor 20 Jahren gestorben wäre.

Ich bin kein Freund davon, in der Vergangenheit zu leben, aber an meine Mutter / meine Eltern und damit an meine Wurzeln zu denken, muss manchmal sein.

Ein Thema, dass ich mit meiner Mutter immer wieder hatte, war, dass ich sie oft aufforderte, endlich zu leben. Sie war für meinen Vater da, den Haushalt, das Geschäft, mich, meine Halbbrüder - für alle. Nur nicht für sich. Offensichtlich hatte sie diesen Gedanken nicht, oder nicht ausgesprochen:

Nicht den Tod sollte man fürchten,
sondern dass man nie beginnen wird zu leben.

Marc Aurel, Kaiser

Wie ist das bei euch so? Und wie geht ihr damit um?

Schönen Tag!
Gudrun
Kommentar veröffentlichen

Die beliebtesten Posts