Seiten

Themen dieses Blogs:

Spiritualität, das Leben, Motivation, innen und außen, Impulse, Entspannung, ganzheitlich denken, Unternehmer sein, Märchen, Esoterik, Reiki, Energiearbeit, querdenken, Mensch sein, Erfolg, alternative Heilmethoden, Aura Soma, Zeitgeschehen, Selbstwert, Kommunikation, spirituelle Unternehmer, Advaita, Bachblüten, Liebe, Nondualität - u.a.

Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 4. September 2013

Wollen wir Menschen (mehr) Fröhlichkeit ?

Moin moin!

Mich beschäftigte vorgestern eine Frage:
Wollen wir Menschen (mehr) Fröhlichkeit ?

Ich habe schon lange einen Facebook-Account, poste hier gern, hab viele "Freunde" hier, chatte gelegentlich mal, wenn ich Zeit dazu finde. Ich stelle mal Bilder oder Sprüche ein und es kommen regelmäßig auch ein paar Kommentare von meinen Facebook-Freunden.

Interessant ist zu beobachten, worauf die Menschen reagieren. Frage ich nach einem kurzen PC-Rat, bekomme ich ihn ziemlich sicher. Meckere ich über meine Haare, melden sich viele Frauen zu Wort, denen es so oder so ähnlich geht. Oder sie bauen mich mit ein paar gut gemeinten Sätzen wieder auf.

Über das Haarthema kam meine bisher längste Kommunikation zustanden, weil ich sehr viele in die Diskussion mit einmischten.

Und gestern bekam ich die meisten Likes. Ich habe ein - für mich mißglücktes - Foto bei einem Lachanfall online gestellt (s. oben). Es sollte ein neues Foto für einen Blog werden. Und weil ich es selbst lustig fand, wollte ich meine Facebook-Freunde damit auch belustigen. Resonanz hatte ich nur wenig erwartet. Aber die Likes schossen sehr schnell in die Höhe.

Und damit bin ich bei meiner Ausgangsfrage:
Wollen wir Menschen (mehr) Fröhlichkeit ? Haben wir die Nase voll von all den anderen Dingen, so dass wir uns freuen, wenn uns etwas aufheitert?

Ich freue mich auf Statements!

Einen schönen Tag wünscht
Gudrun

P.S.
Wollt ihr mit mir bei Facebook befreundet sein? Frag die Freundschaft einfach an:
https://www.facebook.com/gudrun.anders


Kommentare:

  1. also ich bin mir absolut sicher, dass wir regelrecht nach mehr Fröhlichkeit hungern....ich z.B. merke es immer sehr krass, wenn ich für eine Petition gegen Tierquälerei aufrufe....nicht einer meiner "Freunde" macht mit oder liken es zumindest. Es wird regelrecht totignoriert ! Poste ich kurz danach irgendwas total schwachsinniges, aber lustiges, sieht die Welt schon ganz anders aus.....meine "Freunde" schlupfen sofort aus ihren Löchern und liken und kommentieren auf deuvel komme raus !Ich habe mir fest vorgenommen, es ihnen nicht zu verübeln...es prasselt wohl einfach zuviel Schlimmes auf uns herab, dass wir es einfach nicht mehr ertragen können und uns versuchen, dagegen abzuschirmen. Also ich für meinen Teil, lache für s Leben gerne und bin weiss Gott ein sehr positiver Mensch, aber ich mache meine Augen nicht zu und werde weiterhin entsprechende Posts setzen, um die Menschen an ihre Verantwortung für Lebewesen zu erinnern, die auf unsere Hilfe so sehr angewiesen sind. Und glaube, dass das Eine das Andere nicht ausschliessen muss.....

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Kommentar, Petra! Das geht mir und vielen anderen genauso! Ich glaube, wir haben die Schnauze wirklich voller als voll. Aber nur wenige machen sich auf, etwas zu ändern. ... Aber die Entwicklung geht weiter.

    Schönen SOnntag,
    Gudrun Anders
    www.gudrun-anders.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihre Mühe!

RESCUE REMEDY