Geld oder Gesundheit - was ist wichtiger?

Fotolia © Lyle Doberstein

Vor ein paar Tagen las ich auf Facebook den Spruch, den ich hier widergebe:

In der ersten Hälfte unseres Lebens
opfern wir unsere Gesundheit um Geld zu erwerben.
In der zweiten Hälfte opfern wir Geld
um die Gesundheit wiederzuerlangen.
Und während all dieser Zeit
gehen Gesundheit und Leben von dannen.
Voltaire, 1694-1778

Ich war für einen Augenblick lang nachdenklich, denn ich hatte in meinem ganzen Leben noch nicht meine Gesundheit geopfert, um Geld zu machen.

Zwar hatte ich natürlich, wie jeder andere auch, hier und da gesundheitliche Probleme, aber die waren meistens nicht aufgrund von Überarbeitung gekommen. Sie waren aus Unvorsichtigkeit entstanden, aus schlechter Ernährung oder mangelnder Bewegung oder vielleicht von zu viel Schokolade, aber nicht, weil ich in erster Linie dem Geld hinter gelaufen bin, wie so viele Menschen. Und daher stimmte auch nicht, dass mein Leben von dannen geht - ich habe die meiste Zeit genossen.

Ich habe es auch dann genossen, wenn ich mehr arbeiten musste. Manchmal arbeiten Selbständige mehr als Angestellte. Aber wenn es um die Beruf geht, um die Lust am Tun, ist es etwas anderes als zu arbeiten um Geld zu machen.

Ich glaube, ich bin ein Glückspilz! Zumindest, was diese Weisheit von Voltaire angeht. Und - wie steht es da bei Ihnen? Ich hoffe, Sie sind gesund und froh!

 (c) Gudrun Anders, Aachen
Kommentar veröffentlichen

Die beliebtesten Posts